Septemberselig

Lucys Garten läuft mit dem Herbst nochmals zu Hochform auf. Überall blüht und glüht es in einem großen Feuerwerk vor der willkommenen tiefen Ruhe.

Es wird Zeit für diesen Herbst, mehr Sommer kann ich nicht mehr fassen. Auch ich werde den Winter brauchen, um eine Pause von den Farben, den Düften, dem Wachsen zu genießen und wieder zu Atem zu kommen. Für weiteres Staunen habe ich kaum noch Raum, so erfüllt war das Gartenjahr. Jetzt habe ich noch eine Kräuterspirale gebaut. Habe Blumenzwiebeln in der Erde versteckt und kam mir wie ein Eichörnchen dabei vor. Ein paar Gräser noch in die Lücken, ein paar Pflanzen einen besseren Standort geschenkt, einen Gartentisch bestellt, weil die im Herbst günstiger sind und er die Vorfreude auf die nächste Saison steigert. Die Dürre in diesem Jahr war wieder erschreckend hier, aber nun ist der Gartenschlauch aufgerollt. Nun heißt es nur noch den Farben zusehen und dem Fallen, wandern dazwischen und sich dann selbst fallen lassen in die stille Zeit der Regeneration, des Wurzelns und Träumens und Keimens.

Ob es wohl wieder einmal Schnee geben wird? Raureif auf jeden Fall, ich freue mich darauf, wie die feinen Kristalle alles umsäumen werden, was so zart und so flüchtig und so unfassbar groß war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s