Manchmal braucht das Leben Fransen

wp-1587376337947.jpg

Diese grünweißen Tulpen wandern schon seit Jahren in Lucys Garten umher. Mal tauchen sie hier auf, mal verschwinden sie dort, und dann sind sie ganz woanders auf einmal wieder da.

Ich mag sie besonders gern unter all den zauberhaften Tulpensorten. Warum, weiß ich nicht. Vielleicht weil sie einerseits recht bescheiden daherkommen, wenn man sie mit den knalligen Farben der anderen vergleicht. Vielleicht, weil sie es wagen, anders zu sein. Vor allem aber, weil wir solch übermütige Fransen außenherum, die absolut keinem Zweck dienen als freudigem Übermut und dem kleinen Extra, gelegentlich einfach brauchen. Zum Beispiel in Zeiten wie diesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s